Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Aufmerksamkeit im digitalen Entscheidungszyklus

In meinem letzten Beitrag habe ich mich mit dem wichtigen Thema beschäftigt, wie man Aufmerksamkeit bei seinen Überweisern erreicht.

Wer sich jedoch unabhängiger von seinen Überweisern machen möchte, sollte sich verstärkt darum bemühen, Aufmerksamkeit in der Gruppe der digital souveränen Patienten zu erreichen.

Wichtig ist es, als Praxis in das Bewusstsein dieser Zielgruppe zu gelangen, die ganz typische Eigenschaften hat.

  • Digital natives sind mit dem Internet aufgewachsen. Sie nutzen das Medium zur Informationsbeschaffung, Kommunikation und Unterhaltung.
  • Digital souveräne Patienten haben in aller Regel eine sehr gute Schulbildung und einen qualifizierten Beruf. Sie sind daher finanziell in der Lage, sich eine kieferorthopädische Behandlung zu leisten.
  • Sie haben überdurchschnittliches Interesse an Gesundheit und gutem Aussehen.

Für die kieferorthopädische Praxis ist diese Patientengruppe hoch interessant. Sie sollten also mit einem attraktiven digitalen Angebot dafür Sorge tragen, dass sie Ihre Praxis als modern und serviceorientiert wahrnimmt.

Die Kunst ist es dabei, die Aufmerksamkeit genau auf Ihre Praxis zu lenken. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dies mit dem Thema „Perfektes Lächeln“ zu erreichen?

Wir präsentieren solche und ähnliche Bilder auf unserer Praxis-Webseite, regelmäßig aber auch auf Facebook und instagram und erreichen damit quasi automatisch positive Resonanz.

Solche Fotos lösen beim Betrachter – also beim potenziellen Patienten – grundsätzlich assoziative Verbindungen aus, was immer eine Bewertungsreaktion im Gehirn nach sich zieht.

Attraktivität steht für Gesundheit und Sympathie und symbolisiert Erfolg. Attraktive Menschen induzieren im Gehirn ein ganzes Netzwerk von Bedeutungen. Eine wiederholte Darbietung von Gesichtern mit einem schönen Lächeln hinterlässt bei ihnen daher Spuren im Gedächtnis, die vielfach unterbewusst bleiben. Dieses Phänomen wird wissenschaftlich als impliziertes, unbewusstes Erinnern beschrieben.

Haben wir die Aufmerksamkeit des Patienten einmal auf die Schaffung eines perfekten Äußeren durch eine Zahnkorrektur gelenkt, wird dieser im nächsten Schritt nach geeigneten Methoden und qualifizierten Praxen suchen.

Hier gilt es, die neuen Regeln zu verstehen und seine eigenen Erfahrungen zu sammeln.

Es gibt nur folgende zwei Möglichkeiten:

  • Sie möchten Ihre Strategie verbessern und mehr Energie in diese wichtige Thematik investieren. In diesem Falle steht Ihnen das Team von iie-systems gerne mit Rat und Tat zur Seite.
  • Sie sind der Meinung, dass Sie auch ohne Facebook, instagram und eigene Aktivitäten extrem erfolgreich sind. Das ist natürlich Ihre eigene Entscheidung. Vergessen Sie aber bitte nicht, dass sich diese luxuriöse Situation sehr schnell ändern kann.

Zur zweiten Situation möchte ich ein kleines Beispiel anführen. In Ihrer unmittelbaren Nähe lässt sich ein neuer Kollege nieder, der die digitalen Kanäle optimal bedient. Ahnen Sie, was passieren wird?

Setzen Sie lieber selbst und frühzeitig auf diese Medien und erfahren Sie, was geschieht.  Ich versichere Ihnen: Es lohnt sich!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.