Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Intelligente kundenorientierte Vernetzung durch konsequente Internetnutzung

Heute werde ich mich ein wenig näher mit dem Thema kundenorientierte Vernetzung beschäftigen. Um verständlicher zu machen was ich damit meine, möchte ich die Vernetzung im Gehirn mit der Vernetzung zu unseren Kunden / Patienten vergleichen.

Unser Gehirn ist das wichtigste Organ zur Steuerung des Bewusstseins und sämtlicher Körperfunktionen. Alles ist irgendwie miteinander verbunden und steht in einem komplexen System wechselseitiger Beeinflussung. Auch wenn die Wissenschaft versucht, dieses komplexe System zu verstehen, ist man nicht in der Lage, das ganze wirklich und eindeutig zu durchdringen.

Ganz ähnlich sehe ich die kundenorientierte Vernetzung einer Praxis oder eines Unternehmens zu den Patienten bzw. Kunden.

Auch hier haben wir es mit einem komplexen System wechselseitiger Beeinflussung zu tun. Wir alle sind uns dessen bewusst und erleben es tagtäglich in unseren Praxen.

Ich persönlich habe in den letzten sechs Jahren neue Erfahrungen mit dem Internet machen können und bin immer wieder aufs Neue fasziniert

  • welche wechselseitigen neuen Beziehungen sich über dieses Medium in der Kundeninteraktion ergeben
  • welche Bedeutung die vom iie-Team entwickelten Anwendungen für unsere Praxis haben.

Die Entscheidung eines Patienten für oder gegen eine Praxis wird heute ganz entscheidend über das Internet beeinflusst. Diese Tatsache zu ignorieren, ist sehr gefährlich.

Im Vergleich zu früher existiert heute beim Kunden bzw. Patienten ein ganz anderer und digital getriebener Entscheidungszyklus.

Um das komplexe System besser verstehen zu können, habe ich den Kundenentscheidungszyklus einmal fragmentiert. Dabei ist mir durchaus bewusst, dass dieses Schaubild keinesfalls vollständig ist.

Nur wenn es gelingt, komplexe Systeme auf das Wesentliche zu reduzieren, ist man in der Lage, Prozesse wirklich durchdringen zu können.

„Die Einfachheit ist die Schönheit.“

Wir möchten nichts dem Zufall überlassen. Um ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse unserer Patienten zu erhalten, ist es notwendig, ihre Perspektive einzunehmen.

Jeder grüne Touchpoint aus der obigen Abbildung wird mit den Anwendungen von iie-systems positiv beeinflusst.

Dabei ist alles exakt aufeinander abgestimmt und trägt zu einer wechselseitigen Verstärkung bei.

Die innovativen Ideen funktionieren nicht nur bei uns in Lingen, sondern in allen mittlerweile etwa 200 Anwenderpraxen. Diese bestätigen uns, dass die neue intelligente Vernetzung mit dem Patienten ganz erheblich zum Praxiserfolg beiträgt.

Längst haben wir bewiesen, dass sich all das, was wir in unserer Lingener Praxis erprobt haben, 1 : 1 übertragen lässt.

Unsere Anwender sind erfolgreich und schätzen die Innovationskraft des gesamten iie-Teams. Darauf sind wir stolz.

Mit den Anwendungen von iie-systems haben wir das riesige Potenzial der vernetzten Welt (Internet) und die wechselseitige Beeinflussung für uns erobert. Die Herausforderung ist die intelligente und konsequente Nutzung.

Sie möchten lieber erst abwarten und nichts weiter tun? Das ist natürlich Ihre eigene Entscheidung. Ich möchte Sie jedoch eindringlich davor warnen: Es führt zwangsläufig in eine Sackgasse.

Stellen Sie sich den digitalen Herausforderungen, gehen Sie sie an, handeln Sie und nutzen Sie die damit verbundenen Chancen. Dann werden Sie zwei Dinge sehr schnell realisieren:

Es ist viel einfacher als Sie denken und es bringt weit mehr, als Sie es sich heute vorstellen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.