Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Ivoris connect Schnittstelle vereinfacht den Datenaustausch

Ivoris Schnittstelle

In unserer Praxismanagement-Software wären tagtäglich unzählige Date produziert. Diese werden in den entsprechenden Programmen gespeichert, verarbeitet und wieder abgerufen. Ziel ist es, die erbrachten Leistungen nach den Richtlinien der gesetzlichen Vorgaben abzurechnen.

Für die Praxen liegen die Herausforderung darin, die erhobenen Daten auszuwerten und für Kundenprozesse nutzen zu können und neue Ideen und Serviceleistungen, die damit angeboten werden können, zu entwickeln. Genau an dieser Stelle greift die Schnittstelle der Praxissoftware (offline) und der Applikation von iie-systems (online). Sie ermöglicht und regelt den Austausch von Daten zwischen den Anwendungen.

Während wir in der Vergangenheit keine adäquaten Werkzeuge hatten, um die Daten aus der Praxismanagement-Software zu verwenden, erlaubt uns die Schnittstelle Ivoris connect heute, relevante Daten zusammenzuführen und zur Patienteninformation zu nutzen. Das ist alles andere als banal, denn:

  • Die Technologie muss beherrscht werden, also entsprechendes Know-how vorhanden sein.
  • Gesetzliche Vorschriften zur externen Datenspeicherung von Patientendaten müssen beachtet werden.

Die größte Herausforderung war es, die vorhandenen Daten aus der Praxismanagement-Software für einen neuen Terminservice zu nutzen. Das Ergebnis der Zusammenführung der Daten kann sich sehen lassen. Wir erhöhen Produktivität, Reputation und Service der Praxis, was automatisch zu einer messbaren Erhöhung des Praxiserfolges führt. Alles ist bis ins Kleinste durchdacht und geprüft. Sämtliche Aktionen erfolgen im Hintergrund und wie von „Geisterhand“ gesteuert. Die Handhabung ist dabei kinderleicht. Es ist so gut wie keine Einarbeitung notwendig und kein Mitarbeiter muss seine gewohnten Routinen verändern.

Als zentrales CRM-System (Customer Relationship Management) führt iie-systems die relevanten verfügbaren Daten aus der Praxismanagement Software zusammen. Beispielhaft möchte ich zwei Bereiche nennen.

  • Terminschnittstelle:
    Früher wurde mit dem Patienten aus der Praxissoftware heraus ein Termin vereinbart. Heute wird dem Patienten der Termin in Echtzeit bestätigt und er wird automatisch 2 Tage vorher an den Termin erinnert.
  • Neupatientenmanagement:
    Mit der Terminbestätigung erhalten die Patienten einen Anamnesebogen, den sie in Ruhe zu Hause ausfüllen und online an uns versenden können. Dies wird von den Patienten begeistert angenommen und erspart und viel Arbeit.

Die Verbindung der Praxismanagement Software (offline) mit den Anwendungen von iie-systems (online) ist die Zukunft. Die Verknüpfung schafft eine neue Denkweise und neue Handlungsansätze. Durch solche Synergien lassen sich die Nutzwerte der Management-Software und der iie-Applikationen steigern. Davon profitieren Praxis und Patienten gleichermaßen.

unterzeile-handschrift

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.