Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Komplexität: Das Zusammenspiel vieler einzelner Komponenten

Komplexität

In der Natur ist es normal, dass Systeme existieren, die hochgradig komplex sind, während auf der anderen Seite einzelne Komponenten für sich allein betrachtet sehr einfach sind. Die Komplexität entsteht erst durch das Zusammenspiel zahlreicher einzelner dieser Komponenten. Man weiß viel über die einzelnen Bausteine, jedoch wenig über die Mechanismen, durch die sie zusammenwirken. Dieses Zusammenspiel bildet die übergeordnete Komplexität. Es ist nicht trivial, sondern im Gegenteil ausgesprochen spannend.

Auch Produkte oder Dienstleistungen können sehr komplex sein. Ein gutes Beispiel hierfür sind die von iie systems entwickelten Module zur Patientenkommunikation. Für viele Kunden ist es am Anfang schwierig, das Zusammenwirken der einzelnen Produkte zu erfassen. Intuitiv wissen vor allem die Anwender, dass im Grunde alles wichtig ist. Es fällt ihnen jedoch schwer, ihre Routinen zu durchbrechen und das Ganze zu durchdringen.

Komplexität ist darüber hinaus auch ein Ausdruck des Entstehungsprozesses für solche Anwendungen. Kaum jemand kann ermessen, wie viel Arbeitsenergien (Personenstunden) und intellektuelle Leistungen (Nachdenken, Teamarbeit) in die Realisierung der Ideen gesteckt wurde bzw. immer noch gesteckt wird und wie schwierig und aufwendig es war, Templates, Broschüren, Webseiten etc. zu entwickeln.

Sie dürfen mir glauben: Es ist schwierig, Dinge leicht aussehen zu lassen. Klarheit erfordert Tiefgründigkeit. Entstehen lassen, Ordnung zu schaffen, Anwendungen zu vereinfachen, sie auf das Wesentliche zu reduzieren und Fehler zu eliminieren benötigt Zeit, viel Zeit.

In der Natur gibt es das Gesetz des langsamen Wachstums für komplexe Systeme. Aus retrospektiver Sicht kann ich das auch für die Produkte von iie systems bestätigen. Es hat ganze sechs Jahre gebraucht, dieses komplexe System zum Aufbau eines Patienten-Beziehungsmanagements zu erschaffen, und wir sind noch längst nicht am Ziel.

Unsere Anwender profitieren täglich von dem von uns gemachten Erfahrungen. Die Fehler, die wir gemacht haben, bleiben ihnen erspart. Im Vergleich zu der Arbeit und der langen Zeit, die die Entwicklung dieser Anwendungen eingenommen hat, ist der Preis gering. Darüber sind sich jedoch viele nicht bewusst.

Ich meine das gar nicht als Vorwurf, denn für das fehlende Bewusstsein gibt es eine Erklärung und zwar die besonderen Eigenschaften von Innovation. Innovationen sind ja neue Ideen und neue Produkte lassen sich mit nichts, was bereits vorhanden ist, vergleichen. Daher erschließen sich nicht jedem unbedingt sofort all die Chancen, die dieses komplexe ineinander verzahnte System für die Anwender hat.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein gutes, gesundes, erfolgreiches und hoffentlich innovatives neues Jahr. Das  iie systems-Team ist auch 2016 gerne für Sie da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.