Allgemein
Kommentare 1

Smart Creatives

Smart-Creatives-Header

Das Internet verändert die Spielregeln.
Die Wirkung des Internets auf das bestehende Geschäftsmodell wird unterschätzt. Unternehmen bzw. Praxen sind in ihrer Wahrnehmung davon überzeugt, alles richtig zu machen. Sie sind sicher, etabliert, mächtig und stark zu sein und nichts befürchten zu müssen.

Dies ist im heutigen Zeitalter leider ein fataler Trugschluss. In seinem Buch „How Google Works“ beschreibt Googles CEO Eric Schmidt, wie eine kleine Gruppe von Mitarbeitern die Welt verändert. Diese Gruppe nennt Schmidt „Smart Creatives“.
„These are product folks who combine technical knowledge, business expertise and creativity.“

Für Unternehmen ist diese Gruppe von talentierten Mitarbeitern Gold wert. Durch ihre Kreativität, Expertise und Durchsetzungskraft ist diese Gruppe in der Lage, neue innovative Lösungen, Produkte und Dienstleistungen zu kreieren. Smart Creatives entwickeln neue Ideen und betrachten diese als Chance. Sie sind willens und bereit, ihre Ideen zu teilen und anderen davon zu berichten – dies sogar gegen den Widerstand derer, die davon nichts hören möchten. Der Nervenkitzel oder die Belohnung liegt in der Teamarbeit. Es geht in dieser Gruppe um den Prozess der Transformation einer Idee in die Realität.

Für die kreativen Intelligenten gibt es keine fadenscheinigen Entschuldigungen, warum etwas nicht geht. Es zählt das große Ziel und wie man dort gemeinsam hinkommt. Hindernisse werden gemeinsam aus dem Weg geräumt. Es geht um Spaß und am Ende um Erfolg und Wertschätzung.

Diese Gruppe von Menschen wird in Unternehmen häufig als Bedrohung wahrgenommen. Natürlich werden etablierte Prozesse auf den Prüfstand gebracht. Was aber noch wichtiger ist: Die Gruppe präsentiert neue machbare und mächtige Lösungen. Das Buch von Eric Schmidt möchte ich jedem ans Herz legen.

Ich möchte das Erwähnte einmal auf unser iie-Team beziehen: Wir versuchen, der Beziehung von Patienten und Kunden eine neue Perspektive zu geben. Unser gemeinsames Ziel ist es, mit neuen Lösungen neue Antworten zum Thema Kundenbeziehung zu finden. Wir stellen die Kundenbeziehung in ein anderes Licht und gelangen so zu neuen Lösungen. Durch diese neuen Perspektiven verschaffen wir unseren Kunden im Vergleich zu ihren Mitbewerbern, die noch in den alten etablierten Strukturen denken, einen unschätzbaren Vorteil. Selbst kleine Unternehmen bzw. Praxen können über diesen Weg ihre Mitbewerber „auf die Matte legen“. Dass es funktioniert beweisen wir gerne jedem, der es nicht glauben kann. Voraussetzung ist lediglich der Wille und die Bereitschaft, unsere erarbeiteten Vorschläge durchzusetzen – ggf. auch gegen den Widerstand im eigenen Unternehmen. Benötigt wird hier eine straffe Führung mit klaren hierarchischen Strukturen.

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.