Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Zero Moment of Truth

Zero Moment

Im meinem letzten Blog-Beitrag habe ich mich bereits über die Genialität von Googele geäußert. Google hat durch seine Smart Creatives Produkte geschaffen, die unsere Welt verändert haben. Wer immer heute ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Arztpraxis im Internet sucht, fragt Google.

Google hat dafür einen neuen Begriff kreiert, nämlich „Zero Moment of Truth“. Dieser Moment der Wahrheit ist der, an dem sich die Spreu vom Weizen trennt.

Sehen Sie mehr hierzu bei YouTube.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der ZMOT ist der Augenblick, in dem sich Patienten über Ihre Praxis im Internet informieren. Dafür nutzen Sie neben dem Computer immer häufige auch Laptop, Smartpad oder Smartphone. Eine auf mobile Endgeräte programmierte Webseite ist daher nicht mehr verzichtbar.

Testen Sie daraufhin doch mal Ihre eigene Webseite.

buttonmobilefriendly

Durch Befragung von Neupatienten haben wir validierte Zahlen, die die Annahme von Google unterstützen. 80 % der Neupatienten waren vor ihrem ersten Besuch bei uns auf unserer Webseite. Solche Zahlen zu ignorieren, wäre fatal.

Patienten möchten bei der Auswahl einer Praxis die richtige Entscheidung treffen. Da es sich in aller Regel um medizinische Laien handelt, können Sie die Qualität der Behandlung kaum beurteilen und fällen daher Ersatzbeurteilungen. Intuitiv sind Patienten heute in der Lage, die Internetreputation bzw. Qualität einer Webseite zu beurteilen.

Das Urteil „interessant oder uninteressant“ fällt in Millisekunden. Die Entscheidung für oder gegen eine Praxis wird heute häufig online getroffen. Schnell und einfach können verschiedene Anbieter verglichen werden, man macht sich einen Eindruck von der Praxis. Die Aufgabe ist es, den Internetauftritt der Praxis so zu gestalten, dass

  • der Patient ein umfassendes Bild der Praxis erhält
  • die Bedürfnisinformationen gehirngerecht (über Bilder) präsentiert werden
  • der Patient mit der Praxis in Interaktion treten kann (Online-Termin)

Kurz: Wichtig ist ein Patientenerlebnis, das die verschiedensten Sinne anspricht. Es geht darum, zu überzeugen und die Praxiswebseite daraufhin optimal zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.