Alle Artikel mit dem Schlagwort: berlin

Ein riesiges Potenzial auch für Zahnärzte

Ein Beitrag von Dr. Sabine Hopmann, Zahnärztin

Michael Visse habe ich im Januar 2017 bei „ALLES AUSSER ZÄHNE“ kennengelernt. Ich habe diesen Kongress vor 3 Jahren ins Leben gerufen, da eine erfolgreiche Praxis sich heute um mehr als die Behandlung ihrer Patienten kümmern muss. Die Themenvielfalt aus den Bereichen Praxismanagement, Marketing und Personalentwicklung ist unendlich groß, und der Kongress erfreut sich einer ständig wachsenden Teilnehmerzahl. Auch der Kollege Visse ist mittlerweile ein eingefleischter Fan des Kongresses, was mich persönlich sehr freut.

Vor ein paar Wochen hatte ich die Gelegenheit, Dr. Visse in Lingen zu besuchen, um mir die Anwendungen von iie-systems einmal persönlich vor Ort anzuschauen, und ich konnte eine ganze Reihe wichtiger Erfahrungen mitnehmen.

Die Möglichkeit für Online-Termine gehört eigentlich schon heute auf jede kommerzielle Webseite. In deutschen Arzt- und Zahnarztpraxen ist die online-Terminvergabe jedoch noch eher eine Seltenheit.

Es gibt schon einige Anbieter von Online-Kalendern, die jedoch durchweg wenig komfortabel erscheinen. iie-systems ist mit seinem Angebot da sicher ganz weit vorne. Sofort nach Terminbuchung erhält der Patient eine auf die Praxis gebrandete Bestätigung inkl. eines Anamnesebogens per E-Mail. Das kann bislang kein anderer Anbieter leisten.

 

Auch die Beratung mit Vorher-Nachher-Fotos aus der Datenbank SmileDesign ist absolut professionell und bis ins Kleinste durchdacht. Für den Patienten ist das alles sehr schlüssig und dem Behandler erspart es viele Worte. Davon konnte ich mich in Lingen, wo ich an Beratungsgesprächen teilgenommen habe, selbst überzeugen.

Auch in anderer Hinsicht habe ich an diesem Tag einige neue Ideen und Eindrücke mitnehmen können. Von der perfekt durchgestylten Praxis über schalldämmende Akustikdecken bis hin zur Beduftung ist hier alles optimal auf die Bedürfnisse von Patienten abgestimmt, was nicht zuletzt auch den Mitarbeitern zugute kommt.

Die Erfahrungen, die ich in Lingen gemacht habe, haben mir vor Augen geführt, dass die Patientenberatung auch in unserer Praxis noch perfektioniert werden kann.

Patienten erwarten heute eine 100%ige Rundumbetreuung und zwar nicht nur im Hinblick auf Behandlung und verwendetes Material, sondern auch im Hinblick auf den Service.

 Patienten einen hervorragenden Service bieten zu können ist ein wesentlicher Anspruch, den meine Kollegen und ich in unserer Praxis verfolgen.

 

Die Anwendungen von iie-systems bieten da aus meiner Sicht ein enormes Potenzial. Damit gibt sich eine Praxis vom ersten Moment der Kontaktaufnahme einen modernen Anstrich, der sich im Weiteren fortsetzt, ihn begeistert und die Praxis zu etwas Besonderem macht.

Ich persönlich unterstütze Dr. Michael Visse und sein iie-Team sehr gerne dabei, das System auch für Zahnärzte weiter zu perfektionieren.

Eine Praxissoftware muss heute weitaus mehr leisten als nur Abrechnung. Vielmehr muss es um eine Nachhaltigkeit in der Verbindung zu unseren Patienten gehen. Dazu gehört unbedingt ein Terminmanagement sowie individuelle Patienteninformationen.

Patienten erwarten zukünftig Terminbestätigungen in Echtzeit per E-Mail, die auch für mobile Endgeräte optimiert sind. In vielen anderen Bereichen ist dies schon längst Standard. Ich sehe hier ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für eine Praxis. SMS bietet solche Chancen nicht annähernd.

Strategisch sollten solche Möglichkeiten eigentlich für jede Managementsoftware Pflichtproramm sein. Dr. Michael Visse hat sich hier extrem viele Gedanken aus der Praxis für die Praxis gemacht.

Dies passt ideal zur Idee und Konzeption von “ALLES AUSSER ZÄHNE”. Eben das war seinerzeit auch mein Antrieb für einen Kongress, bei dem es eben nicht um Zähne geht, denn von solchen Veranstaltungen gibt es mehr als reichlich.

Am 12. und 13. Januar 2018 werden wir in Berlin u. a. zeigen, wie man sich Freiräume schafft und wie man sein Unternehmen Zahnarztpraxis erfolgreich führt.

Vielleicht sind Sie ja auch dabei? Ich würde mich sehr freuen, und Sie werden es mit Sicherheit nicht bereuen!

 

Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Ein riesiges Potenzial auch für Zahnärzte

Dr. Sabine Hopmann, Zahnärztin

Michael Visse habe ich im Januar 2017 bei „ALLES AUSSER ZÄHNE“ kennengelernt. Ich habe diesen Kongress vor 3 Jahren ins Leben gerufen, da eine erfolgreiche Praxis sich heute um mehr als die Behandlung ihrer Patienten kümmern muss. Die Themenvielfalt aus den Bereichen Praxismanagement, Marketing und Personalentwicklung ist unendlich groß, und der Kongress erfreut sich einer ständig wachsenden Teilnehmerzahl. Auch der Kollege Visse ist mittlerweile ein eingefleischter Fan des Kongresses, was mich persönlich sehr freut.

Vor ein paar Wochen hatte ich die Gelegenheit, Dr. Visse in Lingen zu besuchen, um mir die Anwendungen von iie-systems einmal persönlich vor Ort anzuschauen, und ich konnte eine ganze Reihe wichtiger Erfahrungen mitnehmen.

Die Möglichkeit für Online-Termine gehört eigentlich schon heute auf jede kommerzielle Webseite. In deutschen Arzt- und Zahnarztpraxen ist die online-Terminvergabe jedoch noch eher eine Seltenheit.

Es gibt schon einige Anbieter von Online-Kalendern, die jedoch durchweg wenig komfortabel erscheinen. iie-systems ist mit seinem Angebot da sicher ganz weit vorne. Sofort nach Terminbuchung erhält der Patient eine auf die Praxis gebrandete Bestätigung inkl. eines Anamnesebogens per E-Mail. Das kann bislang kein anderer Anbieter leisten.

 

Auch die Beratung mit Vorher-Nachher-Fotos aus der Datenbank SmileDesign ist absolut professionell und bis ins Kleinste durchdacht. Für den Patienten ist das alles sehr schlüssig und dem Behandler erspart es viele Worte. Davon konnte ich mich in Lingen, wo ich an Beratungsgesprächen teilgenommen habe, selbst überzeugen.

Auch in anderer Hinsicht habe ich an diesem Tag einige neue Ideen und Eindrücke mitnehmen können. Von der perfekt durchgestylten Praxis über schalldämmende Akustikdecken bis hin zur Beduftung ist hier alles optimal auf die Bedürfnisse von Patienten abgestimmt, was nicht zuletzt auch den Mitarbeitern zugute kommt.

Die Erfahrungen, die ich in Lingen gemacht habe, haben mir vor Augen geführt, dass die Patientenberatung auch in unserer Praxis noch perfektioniert werden kann.

Patienten erwarten heute eine 100%ige Rundumbetreuung und zwar nicht nur im Hinblick auf Behandlung und verwendetes Material, sondern auch im Hinblick auf den Service.

 Patienten einen hervorragenden Service bieten zu können ist ein wesentlicher Anspruch, den meine Kollegen und ich in unserer Praxis verfolgen.

 

Die Anwendungen von iie-systems bieten da aus meiner Sicht ein enormes Potenzial. Damit gibt sich eine Praxis vom ersten Moment der Kontaktaufnahme einen modernen Anstrich, der sich im Weiteren fortsetzt, ihn begeistert und die Praxis zu etwas Besonderem macht.

Ich persönlich unterstütze Dr. Michael Visse und sein iie-Team sehr gerne dabei, das System auch für Zahnärzte weiter zu perfektionieren.

Eine Praxissoftware muss heute weitaus mehr leisten als nur Abrechnung. Vielmehr muss es um eine Nachhaltigkeit in der Verbindung zu unseren Patienten gehen. Dazu gehört unbedingt ein Terminmanagement sowie individuelle Patienteninformationen.

Patienten erwarten zukünftig Terminbestätigungen in Echtzeit per E-Mail, die auch für mobile Endgeräte optimiert sind. In vielen anderen Bereichen ist dies schon längst Standard. Ich sehe hier ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für eine Praxis. SMS bietet solche Chancen nicht annähernd.

Strategisch sollten solche Möglichkeiten eigentlich für jede Managementsoftware Pflichtproramm sein. Dr. Michael Visse hat sich hier extrem viele Gedanken aus der Praxis für die Praxis gemacht.

Dies passt ideal zur Idee und Konzeption von “ALLES AUSSER ZÄHNE”. Eben das war seinerzeit auch mein Antrieb für einen Kongress, bei dem es eben nicht um Zähne geht, denn von solchen Veranstaltungen gibt es mehr als reichlich.

Am 12. und 13. Januar 2018 werden wir in Berlin u. a. zeigen, wie man sich Freiräume schafft und wie man sein Unternehmen Zahnarztpraxis erfolgreich führt.

Vielleicht sind Sie ja auch dabei? Ich würde mich sehr freuen, und Sie werden es mit Sicherheit nicht bereuen!

 

Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.