Allgemein
Schreibe einen Kommentar

MDR: Neue Herausforderungen meistern

Nach vierjähriger Übergangszeit trat die Europäische Verordnung für Medizinprodukte (MDR = Medical Device Regulation) am 26. Mai 2021 in Kraft.

Durch diese Verordnung gelten neue und verschärfte Anforderungen, die jede Praxis verpflichtend anzuwenden hat.

So ist für jede Praxis, die ein Praxislabor betreibt, die MDR-konforme Dokumentation von Laborgeräten (Sonderanfertigungen) zwingend vorgeschrieben. Bei Nichteinhaltung drohen Strafen bis zu 30.000 Euro.

Für Praxen ist damit ein hoher bürokratischer Aufwand verbunden, der automatisch auch mit erheblichen Mehrkosten verbunden ist. Nicht zuletzt aus diesem Grund handeln viele nach dem Prinzip „Es ist schon immer gut gegangen“ und verdrängen das Problem.

Wir haben gute Nachrichten für Kolleginnen und Kollegen.

Ivoris und iie-systems bieten ihren Anwendern immer optimale Unterstützung. So haben wir auch für die Umsetzung der MDR eine innovative digitale Lösung entwickelt, die wertvolle Zeit spart und eine einfache Umsetzbarkeit ermöglicht. Alles ist perfekt über die Schnittstelle Ivoris connect abgestimmt.

Abgestimmte individuelle Termintemplates helfen dabei, die Praxis einfach und schnell rechtssicher zu machen.

Die intelligente Terminbestätigung hat das Potenzial für Effizienz und notwendige Transparenz im Hinblick auf eine rechtssichere MDR-konforme Dokumentation. Davon profitieren aktuell bereits über 400 Anwender im Praxisalltag.

Herausforderung MDR: Digitale Dokumentation in Kombination mit Patientenservice ist der Schlüssel.

Kolleginnen und Kollegen, die Anwendungen von iie-systems nutzen, können im Rahmen der Terminbestätigung eine Information zu dem eingesetzten kieferorthopädischen Behandlungsgerät integrieren.

Damit erfüllt die Praxis automatisch die notwendige Dokumentation für Sonderanfertigungen gemäß Anhang XIII Abs, 2 der Verordnung (EU) 2017/745 (EU-MDR).

Rechtssicherheit ist ein wertvolles Gut. Es lässt uns alle besser schlafen.

Neue Technologie verschafft jeder Praxis die notwendige Rechtssicherheit und begeistert ganz nebenbei auch noch die Patienten. Dabei ist alles über die erprobte Schnittstelle Ivoris connect mit der Praxis-Verwaltungssoftware verbunden. Besser und einfacher geht es nicht.

Zum besseren Verständnis: Beispiel Retentionsplatte

Die Praxis erstellt in Ivoris eine neue Terminart „Retentionsplatte eingesetzt“. Diese Terminart wird in iie-systems mit dem Termintemplate „Ret Platte eingesetzt“ verknüpft.

Übergeben wir dem Patienten die Retentionsplatte, so wird der zukünftige Termin mit der Terminart „Retentionsplatte eingesetzt“ bestätigt.

Diese Bestätigungsmail enthält folgende relevante Informationen:

  • Nächster Termin in der Praxis (1)
  • Erklär-Video mit relevanter Auskunft zur Tragezeit des Gerätes (2)
  • MDR-konforme Bescheinigung (3)

Darstellung und Bedienung sind selbstverständlich auf mobile Endgeräte optimiert.

So bietet Digitalisierung nicht nur bestmögliche Unterstützung, sondern auch einen echten Mehrwert.

Natürlich wird die Dokumentation als PDF-Datei automatisch im Ivoris-Karteiblatt hinterlegt.

All das ist einmalig und ganz neu auf dem Markt.

Das Team von iie-systems widmet sich mit Engagement, Kompetenz und Elan der Entwicklung sinnvoller Lösungen für Probleme im Praxisalltag. Innovative Technologie entlastet die Praxen. Sie können sich mehr ihrer eigentlichen Aufgabe zuwenden – dem Dienst am Patienten.

Mit den Anwendungen von iie-systems haben Praxen viele Vorteile.

  • Sie sind immer einen Schritt voraus.
  • Sie nutzen konsequent neue Chancen.
  • Sie genießen mehr Rechtssicherheit durch abgestimmte Patienteninformationen.

Das iie-Team ist immer für seine Anwender da und steht bei allen Fragen zur Verfügung.

Bringen Sie mit uns gemeinsam Ihre Praxis auf den top aktuellen Stand der abgestimmten Patienteninformation und -kommunikation. Machen Sie Ihre Praxis dabei ganz nebenbei rechtssicher. Verpassen Sie hier keine wertvollen Chancen.

Informieren Sie sich bei Kolleginnen und Kollegen, die die Schnittstelle Ivoris connect bereits nutzen und erhalten Sie so Wissen aus erster Hand. Oder Sie vereinbaren direkt einen Beratungstermin bei Frau Weinrich

(Tel. 05975 / 955 87 61).

Ich verspreche Ihnen: Sie mehr als erstaunt sein, wie schnell und einfach Ihre Praxis von der fortschrittlichen Technologie profitieren wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.