Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Neue Wege gehen um Mitarbeiter zu binden

Ein Beitrag von Olaf Schulz, Gebietsverkaufsleiter GC Orthodontics

Durch meine 17-jährige Außendienst-Tätigkeit und die täglichen Praxisbesuche kann ich heute eines feststellen: Die größte Herausforderung eines Praxisinhabers ist gutes Personal zu haben und auch langfristig zu halten, denn gutes Fachpersonal zu finden ist heute schwieriger denn je.

Viele Behandler berichten mit, dass es von Jahr zu Jahr schwieriger wird, qualifiziertes Personal zu finden. Zugegeben wachsen gute Mitarbeiter nicht auf Bäumen. Sie müssen oftmals durch Trainings und Schulungen sowie häufiges Kontrollieren und Korrigieren dorthin gebracht werden.

Tatsächlich ist die hohe Fluktuation in vielen Praxen ein ganz zentrales Problem. Wenn Mitarbeiterinnen kündigen, müssen neue – sofern sie denn kurzfristig überhaupt rekrutiert werden können – eingearbeitet werden und das Team jedes Mal aufs Neue abgestimmt werden. Das bindet Kraft, kostet Nerven und ist für den Praxisinhaber, das gesamte Team wie auch für die Patienten eine höchst unbefriedigende Situation.

In der Praxis von Dr. Visse hatte ich vom ersten Moment an einen ganz anderen Eindruck. Unverkennbar steht hier die gesamte Mannschaft 1 :1 hinter dem Chef und der Praxis. Es gibt hier so gut wie keine Personalwechsel und es herrscht ein Klima, was ich in dieser Form selten erlebt habe.

Das hat mich neugierig gemacht und ich wollte unbedingt wissen, warum das so ist und was diese Praxis anders macht. Vor rund 6 Jahren habe ich Dr. Visse dann persönlich kennengelernt und er hat mir sein Konzept mit iie-systems vorgestellt.

Die Systematik und die Philosophie, die hinter diesem System steckt, hat mich sofort begeistert. Hier wird den Mitarbeiterinnen die Möglichkeit gegeben, auf einem ganz anderen Niveau zu arbeiten als das in anderen Praxen der Fall ist. Sie machen eine deutlich qualifiziertere Arbeit und sind daher weitaus motivierter.

Wer in einer so innovativ geführten Praxis arbeitet, kündigt in aller Regel nicht und bewirbt sich nicht für eine andere Stelle. Es wäre ja für jede Helferin ein gefühlter Rückschritt, wieder einer herkömmlichen Tätigkeit nachzugehen, die sie oftmals nicht auslastet und vermutlich sogar langweilt.

Mit dem Kommunikationssystem von iie-systems schafft man Begeisterung bei seinen Patienten. Was jedoch aus meiner Sicht einen mindestens ebenso wichtigen Vorteil darstellt, ist, dass man damit eine große Mitarbeiterbindung erreicht. Die Mitarbeiterinnen kommen gar nicht mehr auf die Idee, die Praxis zu verlassen.

In der Zeit, in der ich Dr. Visse kenne, habe ich schon zahlreiche Praxen von iie-systems überzeugt, da ich selbst davon absolut überzeugt bin. Nachweislich arbeiten diese Praxen heute auf einem ganz anderen Niveau und haben in der Regel heute deutlich weniger Probleme mit Fluktuation als vorher.

Ein „Selbstläufer“ ist es allerdings nicht. Man muss es schon zur Chefsache machen. Wichtig ist es, die Mitarbeiterinnen ins Boot zu holen, ihnen zu verdeutlichen, dass man sehr modern unterwegs ist, ein Alleinstellungsmerkmal hat und sich damit anders als andere Praxen präsentiert.

Das mag anfangs ein kleiner Mehraufwand für alle sein und tatsächlich muss man dazu seine Komfortzone verlassen. Dann aber hat man ein Team, das Spaß an der Arbeit hat und sich freut, in einer so innovativ geführten Praxis tätig zu sein. Das führt zu einer Begeisterung, die sich auch auf die Patienten überträgt. Eine schlechte Stimmung in einer Praxis spürt der Patient sehr schnell. Eine gute aber noch schneller.

Mit iie-systems gelingt also nicht nur eine hervorragende Patientenbindung, sondern vor allem auch eine große Mitarbeiterbindung.

Ein langjährig etabliertes Team mit Mitarbeiterinnen, die gerne und mit hoher Motivation arbeiten, ist der Wunsch fast jeder Praxis. Das zu erreichen ist möglich, bedarf jedoch vor allem einer innovativen Personalführung. Hier bietet iie-systems einen unschätzbaren Mehrwert, der vielen Praxisinhabern vielleicht auf Anhieb gar nicht bewusst ist, den zu nutzen sich aber unbedingt lohnt – für alle Seiten.

Geben Sie Ihren Mitarbeiterinnen die Chance, moderne Kommunikationswege zu nutzen und qualifiziert zu arbeiten. Das Internet macht es heute möglich.

Gehen Sie mit der Zeit. Denn wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.